· 

Erfahrungen mit Browns Gas (HydrOxy)

Da sich nun mehr Menschen mit Browns Gas, also HydrOxy oder Wasserstoff- Sauerstoff Therapie beschäftigen, möchte ich nun mal einige Anwender zu Wort kommen lassen. Denn so erfährt man am besten, wie und bei was HydrOxy helfen kann.

Zuerst einmal sind diese Erfahrungen keine Gewähr dafür, dass dies bei jedem so sein wird, auf der anderen Seite haben wir die Studien, die in ihrer Vielzahl ein klares Gesamtbild geben.

 

Zuerst will  ich George Wiseman zu Wort bitten, der nun Folgendes schreibt:

Nach dem Tode meiner Frau, die leider nie das gute Wasser getrunken hatte, habe ich im Rahmen meiner Trauerarbeit  2016 mit dem Inhalieren des  Gas begonnen, da ich vorher seit 2005 das Wasser nur getrunken habe. Seither habe ich keine Psoriasis mehr  (und das ach 3 Wochen) und  mein Tinnitus ist viel weniger geworden. Nach einigen Monaten Inhalieren fühlte ich mich  um ein Jahr verjüngt. An meinen Augen habe ich es gesehen, da ich nun sehr selten noch eine Brille nutze. meine Altersflecken verschwinden immer mehr und meine Haare verdunkeln sich wieder etwas.  Bis 2017 habe ich 20 kg  an Gewicht verloren. Aber nicht nur das, meine Arthritis ist weg und meine Herzgeräusche

 

"Browns Gas ist das einzige, was ich benutzt habe, sagte eine Bekannte von George, um meine bisherige Lebensweise zu ändern.

Ich war schon oft mit Leuten zusammen, die alle Grippe oder starke Erkältung hatten, Dinge, denen ich immer ausgesetzt bin, die ich noch nicht erlebt habe. Die Haut an einem Finger meiner linken Hand begann vor Jahren mit sehr trocken zu werden und begann sich schließlich auf die anderen Finger auszubreiten. Es ist jetzt weg und es sieht wieder normal aus und fühlt sich gut an. Ich wünschte, ich hätte vorher einige Bilder gemacht.

Nun, ich  kenne George nun seit über einem Jahr und habe ihn als Menschen kennen gelernt, der überaus vorsichtig, ehrlich und zurückhaltend ist. Er wartet lieber etwas länger und sorgt sich mehr um seine Kunden als um sich (Deswegen war es auch gut, dass er aufgrund seines schrecklichen Erlebnisses mit seiner verstorbenen Frau, sich nun um sich gekümmert hat und begann, das HydrOxy Gas zu inhalieren). 

 

Wenn er etwas schreibt, dann entspricht das auch den Tatsachen. Das habe ich dann selbst probieren dürfen (zu Beginn habe ich die Berichte geschrieben, das Buch von Dr Mark Sircus übersetzt und mich um die Aufgaben gekümmert, um dies in Europa auch bekannt zu machen. endlich habe ich nicht nur den Kunden den AquaCure angeboten, sondern habe auch eine Maschine selbst zur Nutzung bekommen. So begann ich  vor einiger Zeit selbst das HydrOxa zu inhalieren. Ich kann mich noch an das erste Mal erinnern. Nach 10 Minuten wurde es mir seltsam im Kopf und ich merkte danach eine Klarheit. Ich war nun überhaupt nicht krank und bin es heute auch nicht, aber es hat mir ein so positives Lebensgefühl beschert und eine Power, die ich nicht mehr missen will.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

                                                Anzeigen:


Die Studien sind entnommen  aus :

www.molecularhydrogenfoundation.org, Molecular Hydrogen Foundation, USA, Tyler Le Baron

 

http://www.eimht.eu/ European Institut for Molecular Hydrogen Therapy

  

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/ US National Library of MedicineNational Institutes of Health

 

http://www.molecularhydrogenstudies.com und öffentlichen wissenschaftlichen Medien, medical gas Research,Plus.org, science direkt u.a.  Wir danken der molecular Hydrogen foundation für die freundliche Genehmigung, Artikel und wissenschaftliche Grundlagen veröffentlichen zu dürfen, als auch anderen Instituten .