ORP genau erklärt

Eine der Eigenschaften von Wasser, das gelösten molekularen Wasserstoff (wie ionisiertes Wasser)enthält ist, dass es ein negatives Oxidations-Reduktions-Potential (ORP) aufweist. 1 Chemische Reaktionen die in einer wässrigen Lösung auftreten,  heißen Redox Reaktionen.2  Der  ORP misst  die Kapazität einer Lösung, welche Elektronen von chemischen Reaktionen  entweder freigeben oder annehmen. Der ORP-Wert, ähnlich wie der pH-Wert, ist wichtig um die Wasserqualität  zu bestimmen und für die Wasseraufbereitungsprozesse. 3Genau wie bei der pH Wert  Bestimmung der relative Zustand des  Wassers bei der   Aufnahme  von Protonen  anzeigt, zeigt  der ORP Wert den Zustand des Wassers an , Elektronen aufzunehmen  (das heißt  Elektronen gewinnen). Eine Lösung mit einem höheren (positiver) ORP hat das Potential, eine Lösung mit einem niedrigeren Redoxpotential zu oxidieren. Beispielsweise  +700 mV ist ein Antioxidans auf +900 mV,dies wiederum ist  ein Antioxidans auf +1100 mV

Oxidations-Reduktionspotential  ORP Grundlagen*

Oxidation tritt auf, wenn Elektronen entfernt werden, 4 beispielsweise, wenn ein freies Radikal ein Elektron von einer Zelle stiehlt. Die Zelle wird oxidiert (eine Erhöhung ihrer Oxidationszustandes), während das freie Radikale reduziert wird.

Daher bedeutet Reduktion ein Empfangen oder von Elektronen ( sein Oxidationszustand nimmt ab) 4 beispielsweise, wenn ein Antioxidans, ein Elektron  einem freien Radikal spendet. Das freie Radikale wird  reduziert und das Antioxidans  wird oxidiert. Das Antioxidans ist also das  "Reduktionsmittel" dafür, es reduziert die freien Radikale. Der freie Radikal wird das "Oxidationsmittel" genannt; es oxidiert das Antioxidans. 4

Machen Sie es sich einfach

Redox Animation.
 Ein Weg, um es einfach zu halten ist durch eine  Eselsbrücke zu verwenden, OILRIG.5

Die Oxidation ist der Verlust, Reduktion  ist ein Gewinn. (Elektronen). Das ist eigentlich meine Lieblingseselsbrücke und es hat mir sehr geholfen bei meiner ersten Chemie-Klasse.

Die Abbildung auf der linken Seite ist auch sehr anschaulich und zeigt informativ

Energiepotential

Das Potential ist ein Merkmal der chemischen Art, sich  einer Oxidations-Reduktionsreaktion  zu unterziehen . Es ist nicht die eigentliche Reaktion. Vielmehr wird Energie gespeichert, die die Fähigkeit hat, zu agieren und wird in Volt gemessen; somit ist, desto größer das Spannungspotential , desto größer auch die Fähigkeit und die Neigung,  sich einer Redoxreaktion.6 zu unterziehen

 

Je höher  das positive Potential der Spezies ist(d.h. freies Radikal) je größer ist die Affinität , und somit ist eine höhere Tendenz  vorhanden, zu oxidieren  (Elektronen stehlen von einer anderen Spezies wie eine Zellmembran) . Im Gegensatz dazu  je kleiner das Redoxpotential einer Spezie (das heißt Antioxidantien) desto geringer ist seine Affinität für  Elektronen und damit eine höhere Tendenz, ihre Elektronen zu spenden.

Zwei wichtige Punkte

◾Es ist wichtig, zu beachten, weil etwas mit einem hohen ORP (negativ oder positiv) nicht gleich bedeutet, dass eine Reaktion stattfindet .4 Genau wie die Darstellung mit der Kugel an der Spitze des Hügels, welche das "Potenzial" hatden Hügel hinunter zu rollen, aber jemand muss es vorher noch den anfängliche "Schubs"  geben (dies wird Aktivierungsenergie genannt  Ea)). Wenn die erforderliche Aktivierungsenergie zu hoch ist, kann die Reaktion nie auftreten. In der Tat, obwohl wir hören, dass Diamanten ewig halten,  haben sie tatsächlich ein bevorzugtes  Potential (freie Energie = -2,90 kJ / mol. Gibbs), 7 spontan sich in Graphit  umzuwandeln, aber das Ea ist so hoch, dass die Reaktion eigwntlich nie auftritt 0,7

 
◾It ist auch wichtig,  zu beachten, dass, nur weil etwas hat einen negativen ORP  Wert hat, dies nicht bedeutet, dass es,  einen  physiologische Antioxidans Wert besitzt. Es ist die chemische Spezies, die für den ORP-Wert verantwortlich ist, die bestimmt, ob oder ob es nicht als biologisches Antioxidans wirken kann.

 Beispielsweise kann ein negatives Redoxpotential durch Zugabe von Vitamin C, molekularen Wasserstoff oder Aluminiummetall in Wasser, aber nur Vitamin C und molekularem Wasserstoff haben physiologische Wirkungen, selbst wenn geringe Mengen an Aluminium (Al) in verschiedenen Oxidationsstufen hergestellt werden (dh Al + zu Al3 +) kann ein ORP von über -700 mV geben. In der Tat kann das Metall  tatsächlich als Oxidationsmittel wirken, so dass genau das, was Sie eigentlich zu verhindern suchen. Dies sollten Sie  im Auge , wenn Sie bei vielen kommerziellen Produkten die Vorteile von -ORP Wasser anpreisen hören.

 Die Frage muss sein, was die chemische Spezies, die verantwortlich ist  für den  negativen ORP und hat es einen physiologischen Wert?

Zusammenfassung

Der ORP-Wert sagt Ihnen nur, dass eine Oxidations-Reduktions-Reaktion passieren kann. Es ist Ihnen nicht sagen, wie schnell oder auch ob es geschehen wird. Es ist auch nicht zu sagen, ob es physiologischen und biologischen antioxidativen  Wert hat, wennn es  intern verbraucht wird. Stellen Sie sicher,dass Sie wissen, welche chemischen Substanzen zur Herstellung der negativen ORP-Wert verantwortlich ist.