Studie bei Hochleistungssportlern

Pilotstudie: Auswirkungen des Trinkes von wassstoffreichen Wasser bei akuten Übung von Elite-Athleten

Med Gas Res. 2012 12. Juli; 2: 12. doi: 10.1186 / 2045-9912-2-12. eCollection 2012.

Hintergrundinfos des Autors:

Doctoral Program in Sports Medicine, Graduate School of Comprehensive Human Sciences, University of Tsukuba, Ibaraki, Japan.

  • 2Department of Emergency and Critical Care Medicine, Hyogo College of Medicine, 1-1, Mukogawa-cho, Nishinomiya, Hyogo, 663-8501, Japan.

     Aoki K1, Nakao A2, Adachi T1, Matsui Y1, Miyakawa S1.

     

HINTERGRUND:

Muskelkontraktion in kurzen Intervallen von intensivem Training verursacht oxidativen Stress, welches ein Symptom für zu hohes Training darstellt, einschließlich erhöhter Müdigkeit resultierend aus Muskel Mikro-Verletzung oder Entzündung. Kürzlich wurde gesagt, dass Wasserstoff als Antioxidationsmittel wirken kann, so untersuchten wir die Wirkung von wasserstoffreichem Wasser (HW) auf oxidativen Stress und Muskelermüdung in Reaktion auf akutes Training


METHODEN:

 

Zehn männliche Fußballspieler im Alter von 20,9 ± 1,3 Jahre alt wurden Tests unterzogen und Blut entnommen. Jedes Thema wurde zweimal in einer Crossover-Doppelblind-Weise untersucht; Ihnen wurden entweder Hydrogen Wasser (HW) oder Placebo Wasser (PW) für eine Woche in Intervallen gegeben. Die Probanden wurden aufgefordert, einen Fahrradergometer mit einer 75% maximalen Sauerstoffaufnahme (VO2) für 30 min zu verwenden, gefolgt von einer Messung des Spitzendrehmoments und der Muskelaktivität während 100 Wiederholungen der maximalen isokinetischen Kniestreckung. Oxidativer Stress-Markern und Kreatinkinase im peripheren Blut wurden nacheinander gemessen.

    

 

ERGEBNISSE:

Während bei der akuten Übung ein Anstieg des Laktatspiegels im Blut bei den Probanden welche PW (Placebo Wasser) zu verzeichnen war, verhindert die orale Aufnahme von HW eine Erhöhung des Blutlaktat während der schweren Übung. Das maximale Drehmoment von PW deutlich während maximaler isokinetischer Kniestreckung zurückgegangen, was auf Muskelermüdung hindeutet, aber das maximales Drehmoment bei Probanden, die HW getrunken haben wurde in der Phase nicht verringert. Es wurde keine signifikante Veränderung der Blut durch oxidative Schädigungsanzeichen (d-ROMs und BAP) oder Kreatin Kinease (reguliert die ATP Produktion) nach dem Training festgestellt

 

.

 

SCHLUSSFOLGERUNG:

 

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr mit wasserstoffreichem Wasser vor dem Training reduziert Blutlaktatwerte und verbessert anstrengungsbedingtem Rückgang der Muskelfunktion. Obwohl weitere Studien nötig sind, um in größeren Reihe von Studien bestätigt zu werden und um die genauen Mechanismen und die Vorteile aufzuklären ,  können diese vorläufigen Ergebnisse deuten darauf hinweisen, dass HW für Sportler ein sehr empfehlenswertes Getränk ist.

 

Link zum Original:

    

ELITE WORLD TOUR SURFER, C.H.E.K COACH Dan Ross

 

 Nicht nur, dass euch um die Aufklärung der Menschen über ihre Gesundheit und Wohlbefinden kümmert,  Ihr verbessert das Leben mit dem was Ihr anbietet. Für mich ist es eine Freude mit, dass ich den Ultrastream kennenlernen durfte.. Es deckt sich mit meinen Werten im Sinne des Geben und Nehmens!


Ich lege sehr viel Zeit und Mühe in alle Bereichen meines Trainings - körperlich, emotional und geistig. Ich bin streng mit dem, was ich in meinen Körper gebe und nachdem ich die Vorteile des Ultrastreams gespürt habe, spielt es  nun eine wichtige Rolle in meinem Training und Alltag.

Es ist wie eine tägliche Mini - Entgiftung und ich fühle mich so viel besser. Aber wo ich besten Erfahrungen gemacht habe, ist die kurze Erholungszeit aus dem Training und vor allem aus der Verletzung.

Triatlon Sportlerin Jacinta Smithers

Wasserstoffreiches Wasser  ... Ich kann mir nicht vorstellen, ein anderes Wasser zu trinken. Es hat mir eine deutliche Steigerung der Energie und Vitalität gegeben. Bei  längerer Müdigkeit hat es deutlich schnellere Erholung gebracht und  letztendlich eine verbesserte sportliche Leistung. Ich trinke wasserstoffreiches  Wasser seit 2 Jahren und haben die folgenden Vorteile erfahren:
· Vor dem Kauf meines wasserstoffreiches Gerätes , nahm ich Magnesium aufgrund Muskelkrämpfe, um die Muskelerholung zu unterstützen. Seit der Zeit brauche ich keine Magnesium - Ergänzungsmittel und verlasse mich nur auf den  das wasserstoffreiche Wasser. Ich habe eine optimale Gesundheit und keine Krankheiten wegen der hohen Gehalt an Antioxidantien, welches  im basischen Wasser sehr selten zu bekommen ist.
· Während eines Rennens werde ich keine anderen Flüssigkeiten nehmen außer Ultrastream Wasser - welches mich mit allen Vorteilen eines Sportgetränks versorgt und die  Dehydrierung verhindert.
·Das Wasser hat einen besseren Geschmack als andere -, welches  wirklich gerne trinke.

-Wenn ich ohne Xcell  bin, fühle ich mich  erschöpft und lethargisch, mit kontinuierlichen Muskelkrämpfen und verlängerten Erholungsphasen. Das wasserstoffreiche  Wasser bietet überlegene Vorteile sowohl für das allgemeine Wohlbefinden, als auch für das Immunsystem und bietet mir den gewünschten Erfolg. Nicht nur, dass ich mich überlegen fühle, es wird auch durch die Ergebnisse in der Sportarena bewiesen.